vegane Zimt-Knusperlis

Für alle Zimt-LiebhaberInnen hab ich hier neben meinen Zimt-Muffins noch ein weiteres leckeres Rezept mit Zimt. Inspiriert dafür wurde ich von den Snickerdoodles von Cake Invasion.



Zutaten für 1 Backblech:

250g Mehl

80g Zucker

10g Speisestärke

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 Prise Salz

80g Rapsöl

1 TL Vanille-Extrakt

evtl. 2 EL Pflanzenmilch/Wasser


Zimt-Zucker-Mischung:

3 EL Zucker

1 TL Zimt

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Stärke, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Öl und Vanille-Extrakt hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Eventuell noch etwas Flüssigkeit (Pflanzenmilch oder Wasser) hinzugeben.


Zucker und Zimt für die Zimt-Zucker-Mischung verrühren.


Heize den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vor.


Der Teig kann direkt weiter verarbeitet werden. Teile den Teig in 4 gleich große Stücke und forme daraus jeweils eine Teigwurst. Schneide diese in kleine Stücke, forme daraus kleine Kugeln (ca. 2cm Durchmesser) und rolle sie in der Zimt-Zucker-Mischung.


Platziere die Teigkugeln mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier bzw. Backmatte ausgelegtem Backblech und drücke sie etwas flach.


Die Kekse benötigen etwa 10 Minuten im Backofen. Frisch aus dem Ofen sind die Kekse sehr zerbrechlich, weshalb du sie unbedingt etwas auskühlen lassen solltest, bevor du sie vom Blech nimmst. Aber auch, wenn sie ausgekühlt sind, solltest du die Kekse nur vorsichtig anfassen.


Nährwerte pro Stück

(1 Backblech = 30 Stück)

66 kcal | 10g Carbs| 1g Protein | 3g Fat

Welche sind deine liebsten Weihnachtskekse? Die Zimt-Knusperlis stehen bei mir definitiv ganz weit oben und werden vermutlich bald nochmal gebacken, weil die ersten bereits weg sind.





Es freut mich immer sehr, zu sehen, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Markiere mich mit @go.fit.vegan wenn du das Rezept ausprobierst und gib mir auch unbedingt Bescheid, wie es dir geschmeckt hat!

240 Ansichten

Kontakt

Ich möchte über neue Beiträge informiert werden: